Pressetexte, Auszüge und Links

PRESSEBOX


Powered by http://www.lifepr.de

Weitere Pressemeldungen:

Ein schöner Artikel auf Hotelier.de

"… gibt es nicht alle Tage, fand die anspruchsvolle Chefredaktion von Hotelier, als sie ‚99 Spuren der Dankbarkeit‘ in Händen hielt. Das Bilderbuch, dass auf über 100 Seiten mit sehr ästhetischen schwarz-weiß Bilden und spannenden Fragen aufwartet, ist eine Einladung zu eigenen ‚ich‘ – und dabei trotzdem gar nicht abgehoben."
Autor: Wolfgang Ahrens, Hotelier.de  

Buchkunst aus Süddeutschland: 99 Wege zur Kreativität
Verantwortlicher Autor: Manuela Waller
Nagold / Berlin, 11.05.2015, 11:57 Uhr
Hajo Schörle stellt sein neues Buch vor Hajo Schörle stellt sein neues Buch vor Nagold / Berlin [ENA] Fast 100 Fragen, kalligraphisch wunderschön gestaltet und kein einzige Antwort? Man kann mit diesen Büchern lernen, auf Augenblicke zu vertrauen, Liebe zum Detail zu entwickeln und offen für Überraschungen zu sein – auch mit allen Büchern und dem Schörle Verlag insgesamt. Das nächste Fragen-Buch ist nun seit Anfang Mai auf dem Markt. Es dreht sich darin alles um Kreativität - als Basis für individuelles Handeln. ...(weiterlesen)
http://www.european-news-agency.de/kunst_kultur_und_musik/buchkunst_aus_sueddeutschland_99_wege_zur_kreativitaet-61371/ 

Schörle Verlag feiert Kreativität am Welttag des Buches

Am 23. April 2015 ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Und der Buch und Bild Verlag Hajo Schörle feiert mit – denn er zelebriert die Buchkunst schon sehr lange und erfolgreich.

Das Buch ist das bedeutendste Kulturmedium. Trotz fortschreitender Digitalisierung ist es – gebunden, als E-Book oder Hörbuch – das Format, in dem wir die Entwicklung einer Geschichte oder die Durchdringung von Sachverhalten suchen und finden. Das Lesen und Hören eines Buches schafft eine nicht nur momentane Intimität. Es beansprucht und stärkt unsere Aufmerksamkeit. Der kulturelle Wert dieses Mediums besteht in der Einübung einer Haltung, die sich vom Lärm der Gegenwart abzuschotten vermag: „Mit jedem Buch machen wir dem Gedränge des Alltags das Monopol auf unser Leben streitig“, sagt Hajo Schörle und fügt hinzu: „Bücher öffnen für jeden Einzelnen eine Welt: Sie vermitteln Wissen, Erfahrungen, Gedanken und entführen an ferne Orte oder in das Leben anderer.“


Solche Bücher sind die Fragebücher vom Buch und Bild Verlag Hajo Schörle. Zum Welttag des Buches erscheint das neueste über Kreativität: „99 Schlüssel zu deiner Kreativität. Deine Quelle der 99 Fragen“ http://www.schoerle.de/shop/Buecher/99-Schluessel-zu-deiner-Kreativitaet-Deine-Quelle-der-99-Fragen-Farbdruck-erhaeltlich-ab-Ende-April::235.html (Farbdruck, erhältlich ab Ende April). Das ist mal ein ganz anderes Buch: über 200 Seiten, aber nur recht wenig Text. Und die eigentlichen Textpassagen sind lediglich 99 Fragen, die immer auf der linken Seite stehen. Die Fragebücher eröffnen so eine Welt und (ver-) ändern nicht nur die Welt, sondern auch den Leser und das Lesen. „Mit unserem täglichen Engagement unterstreichen wir diesen hohen Stellenwert von Büchern und möchten für die Faszination des Lesens begeistern“, sagt Hajo Schörle.

Buch & Bild Verlag Hajo Schörle betreut vielfältige Buchprojekte

Seit einigen Jahren fließen die vielfältigen Erfahrungen aus dem Marketing zudem in Hajo Schörles Buch und Bild Verlagsprojekt http://www.schoerle.de/shop/%E2%80%A2-Startseite-Verlag:_:300.html „Magie des Schreibens“ ein.

„Ich betreue Buchprojekte persönlich, vom Layout, über die grafische Gestaltung, den Druck bis hin zur Veröffentlichung. Durch die äußerst vielfältige Arbeit in der Werbeagentur und meine langjährigen Erfahrungen im Marketing habe ich die Möglichkeit, sehr effiziente Strukturen schaffen zu können, um ein Buchprojekt erfolgreich auf den Markt zu bringen“, so der Verleger. Mit seinen Buchprojekten zeigt er, wie aus einer guten Idee, einem kreativen Impuls ein ausdrucksstarkes Werk entstehen kann. So ist es für den gelernten Grafiker selbstverständlich, die Cover der von ihm verlegten Bücher selbst zu gestalten. Die Kunst dabei ist: Dem Inhalt des Buches in der Farbgebung und der Titelgestaltung auf anderer Ebene als der des geschriebenen Wortes Ausdruck zu geben.

So sind vom Fachbuch (z.B. „PferdeTräume“), über Dokumentationen („Wikinger“) bis hin zum 2012 erschienen Roman „Julie und der Klang des Meeres“ nun schon ganz unterschiedliche Werke erfolgreich auf den Markt gekommen. Die Basis des Verlagsprojektes ist der gesamte kreative Prozess. Dieser beginnt schon bei der Begegnung und dem zwischenmenschlichen Kontakt zum Autor. „Aufmerksamkeit und Präsenz sind wichtig, um neue, manchmal noch im verborgenen liegende Ideen zu erkennen und sich von ihnen inspirieren zu lassen“, meint Hajo Schörle hierzu. So sind zum Beispiel die kalligraphisch wunderschön gestalteten Poster und Postkarten mit Lyrics und Gedanken aus dem zuletzt veröffentlichten Roman entstanden. Und so zelebriert der Verlag Schörle nicht nur am 23. April, sondern jeden Tag das Buch. (Pressemitteilung der Agentur Medienarbeiten.de)


April 2015: Artikel auf business-on über den Buch und Bild Verlag
http://www.business-on.de/berlin/schoerle-verlag-zum-welttag-des-buches-neuerscheinungen-zu-den-themen-kunst-kalligrafie-und-kreativitaet-beim-schoerle-verlag-_id25284.html


Pressebüro Berlin - Artikel 2015
http://medienarbeiten.de/coaching-mit-dem-schoerle-verlag-zu-sich-selbst-finden-auf-dem-ruecken-der-pferde/


Juli 2014
Open-PR: Pressetext über das neue Buch "99 Spuren der Dankbarkeit"

http://www.openpr.de/news/802808/99-Fragen-und-keine-Antworten.html


Ein schöner Artikel im Schwarzwälder Bote
http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.nagold-sein-herz-haengt-am-gedruckten-wort.3666ba1a-30c6-4907-8b39-2c2caf325273.html


Presseauszüge und Bewertungen zum Buch "PferdeTräume" von Armgard Schörle

Pfer
deträume ist ein Buch, das wertvolle Informationen zum Heilpädagogischen Reiten /Therapeutischen Reiten mit Kindern bietet. Es richtet sich an Eltern, Pädagogen und
Reitlehrer. (onlinepresse.info - Juni 2011)

Eine ehemalige Seminarteilnehmerin beschreibt ihre Erfahrungen so:
"Plötzlich habe ich gespürt, daß es nicht eine spezielle Technik ist, sondern daß ich selbst es bin, einfach nur meine besondere Art mich zu bewegen, zu schauen, zu sprechen auf die das Pferd reagiert. Eine unwahrscheinliche Lei
chtigkeit war da plötzlich zwischen uns. Ich habe das Pferd in seinem Wesen erkannt ... und mich selbst auch!"

"In ihrem Buch PferdeTräume stellt Armgard Schörle die Botschaften, die in den Träumen der Kinder enthalten sind, in den Mittelpunkt des Lernprozesses. Anhand von eindrucksvollen Beispielen zeigt sie, wie es möglich ist, diese Botschaften zu erkennen und für den Reitunterricht nutzbar zu machen. Phantasievoll, spielerisch und auf dem Hintergrund jahrelanger Erfahrung erläutert die Autorin, wie Kinder mit unterschiedlichen Voraussetzungen mit dem Wesen des Pferdes in Berührung kommen können. In der Magie der Begegnung zwischen Mensch und Pferd öffnet sich ihnen der Zugang zu ihrer eigenen Kraft."  (openPR)

„...Endlich ein Buch auf dem Markt, das sich ausschließlich mit dem heilpädagogischen Reiten beschäftigt. ....Es ist eine Fundgrube für alle, die in heilpädagogischen Bereichen mit Kindern und Pferden arbeiten, aber auch für Reitlehrer/Innen, die Ihren Schülern individuelle Hilfen geben wollen, ... (FS freizeit im Sattel, 1.2001) 

„...Ein Buch für Reitlehrer, Pädagogen und alle, die in ihrer Arbeit mit behinderten und nicht behinderten Kindern nach neuen Wegen suchen...
...Skizzen, Tabellen, Fotos und vorbereitende Übungen machen das Buch sehr abwechslungsreich.“ (Cavallo 2/2001)

„...in einem methodischen Ansatz wird auf die unterschiedlichen Bedeutungen eingegangen, die das Pferd für jedes Kind haben kann.“ (ReiterRevue 2000)